Published on // By Johannes

Dream Cop – Nasdaq

Laerm

Hinter Dream Cop verbirgt sich, der noch relativ unbekannte, 21-jährige Student Tommy Davidson aus Virginia. Seinen Sound beschreibt er selbst als einen Mix aus Akusmatik, Shoegaze und Visual-Kei.

Nach seinem Song Marooned, welcher vor knapp einem Jahr erschien und vor allem wegen des Videos für Aufsehen sorgte, wurde es schnell ruhig um das geheimnisvolle Projekt “Dream Cop”. Nun meldet sich der Musiker aus Blacksburg mit “Nasdaq” zurück.

Das jüngste Stück des Multi-Instrumentalisten jagt gerade nur so durchs Netz – und das mit gutem Recht. Der Sound verzaubert sofort, und der dazu maßgeschneiderte Clip von Lucas Borras zieht definitiv die Wurst vom Brot.

dreamcop auf facebook und myspace | via oakwoody

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Dream Cop