Published on September 22, 2012 // By Pierre

Drive

FilmLaerm

Als ich Drive gesehen habe war ich einfach nicht in der Laune dazu. Ich war gerade in Hamburg und wir haben noch auf Freunde gewartet um auf unsere Reeperbahn-Tour zu starten – Party-Laune war also angesagt. Drive ist ein Film den du dir am besten alleine anschaust und genießt.

Drive überzeugt durch seine Bilderwelt, unausgesprochene Emotionen und die perfekte Musikauswahl. Ich werde hier keine Inhalte vom Film wiedergeben, schau ihn dir an. Dein Vorfreude steigere ich in der Zwischenzeit mit ein paar Titeln aus dem Soundtrack, der wahrscheinlich noch besser als der Film selbst ist.

Zuerst Desire mit Under you spell. Der absolute Ohrwurm, den man ungefähr zwei Stunden auf Repeat hören kann. Desire hatten wir hier schon einmal im Blog.

Nightcall von Kavinsky spiegelt einfach wunderbar das Feeling des Films wieder.

Den Trailer zum Film habe ich hier absichtlich nicht gezeigt – da wird zuviel gespoilert. Worauf wartest du noch? Soundtrack besorgen und loscruisen.

Drive Website

follow us in feedly Flattr this
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Nach der Ausbildung zum Mediengestalter, die Weiterbildung zum Layouter abgeschlossen und währenddessen zum Webdesigner mutiert.

Weitere Beiträge von Pierre lesen E-Mail senden
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden

Drive mit Ryan Gosling