Published on // By Pierre

extraweg.clothing

Weihnachts Special 2012 Anzeige

Weihnachts Special Schoenhaesslich Adventskalender 2012

Nur noch sechs Tage bis Heiligabend und du bist schon ganz wild darauf deine Wohnung in einen Weihnachtspalast zu verwandeln. Was würde besser dazu passen als die Wood`n Deers von extraweg.clothing?

Ob als Wandschmuck oder als Garderobe, die Hirschgeweihe aus Holz sind ein Hingucker und das ohne blutige Hintergedanken. Einfach zusammenstecken, aufhängen, fertig.

Jedes der Designerstücke ist ein Unikat und wurde in Handarbeit von Oliver Latta, dem Gründer der Marke, gestaltet und hergestellt. Wenn du noch auf der Suche nach einem hippen Weihnachtsgeschenk bist findest du vielleicht ein Shirt oder einen Kunstdruck im extraweg Online-Shop.

Online-Shop von extraweg.clothing | extraweg.clothing auf Facebook

Zu gewinnen gibt es heute:

1 Wood`n Deers 3er-Pack

Handgemachte Unikate von extraweg.clothing

Alles was du dafür tun musst ist folgendes:

Like uns oder den Artikel auf Facebook
• Schreib unten einen Kommentar – mit einer gültigen E-Mail-Adesse – bei was du zum Hirsch wirst.

Teilnahmeschluss ist der 19.12.2012 um 22:00 Uhr. Der Gewinner wird übermorgen bekannt gegeben. Viel Glück!

Dies ist ein Beitrag aus der Serie Weihnachts Special 2012. Bitte beachte die Teilnahmebedingungen aus diesem Beitrag.

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

20 Comments
  • Daniel Lembke sagt...

    Zum Hirschen macht mich Weihnachten, immer dieses ganze geschmücke, wir-müssen-uns-jetzte-alle-lieb-habe weil Weihnachten ist nervt.
    Aber ich denke mit dem Wood’n Deer Set würde mein Weihnachten dieses Jahr zumindesten positiv ausfallen ;)

  • Joachim Lalk sagt...

    Ich werde zum Hirsch wenn ich was zu Essen bestelle und das falsche bekomme

  • Milena Wunderbar sagt...

    Ich werde zum Hirsch, wenn ich unter Druck gesetzt werde oder überhöhte Erwartungen an mich wahrnehme

  • UweS sagt...

    Ich werde zum Hirsch sobald sich andere Menschen blöder anstellen als sie wirklich sind….

  • Reiner sagt...

    Bist du ganz Wa(i)ld…werd ich zum Hirsch! :-)

    Haben haben haben will!!!<3

  • Geli sagt...

    Wenn ich nicht bekomm was ich will, dann werd ich zum Zicken-Hirsch ;-)

  • Ich brauch nicht zum Hirsch werden ich bin immer ein Hirsch =)

  • Lene Steppke sagt...

    ich werde zum Hirsch wenn ich nichts gescheites zu Essen bekomme :)

  • Nadine sagt...

    Woopdidooo ich will gewinnen :)

  • Ivonne sagt...

    Wenn mein Baby mich vollspuckt bevor wir los müssen, genau dann werd ich zum Hirsch<3…genau gesagt zum Hirsch unter Zeitdruck<3 legga;D

  • Christoph H. sagt...

    so schnell werd ich nicht zum Hirsch eher zum elch und dann auch wenn ich die geilen Hirschköpfe gewinnen würde.

  • Nadine Bohn sagt...

    ich werd nicht zum hirsch…,ich bin Naturstoned…, ;-)

  • Benjamin sagt...

    Zum Hirschen werde ich, wenn ich Hunger habe!

  • Edgar Schwanz sagt...

    Bei so manchem Autofahrer / in auf der Autobahn, für die offensichtlich Verkehrsregeln unbedeutend sind.

  • Vivi sagt...

    ich werde zum Hirsch, wenn man sich auf Versprechen nicht verlassen kann… dann sollte man seeeehr schnell in Deckung gehen…

    Grüße

  • Ricky sagt...

    Wenn ich die 3 nicht bald an der wand hängen hab :-)

  • Zaun sagt...

    Ich werde zum Hirsch wenn ich nach Wertheim Village fahre und da mir zum Weihnachten einen Perser-Kollektion-Mantel mit Strick, Kunstfell und stylischem Japanlook kaufe!:)))))))))xD ^^ :D

  • Zaun sagt...

    Ich runzle die Stirn und werde zum Hirsch……………………………………………..♥♥♥♥♥……..♥…als ich den Bestseller Shades of Grey lese!♥♥♥♥♥♥♥♥♥

  • Zaun sagt...

    Und als ich den Hirsch an der Erde sah,
    da stieß ich lustig ins Horn, trara!*________* *****)))))))))))*)*)*)*)*)******

  • Zaun sagt...

    z.B. Kapitel Neunzehn Seite 388 Teil 3:
    “Wieso ausgerechnet Kabelbinder?”, frage ich.
    “Es geht schnell und einfach, außerdem wollte ich, dass du die erfahrung machst, wie es sich anfühlt.”
    ” Ich wette, du wünschst dir, du hättest ein Höschen an.”
    Ich werde rot.
    “Anastasia, meiner Mutter bist du ja schon einmal begegnet. Und das ist mein Dad, Carrick.”
    “Mr Grey, wie schön, Sie kennen zu lernen.” Lächelnd ergreife ich seine ausgestreckte Hand.
    Au! Es brennt.
    “Ja, Sir”, murmle ich schnell.
    “Mach die Beine breit.” Er drängt seinen Fuß zwischen meine Beine, hält mich fest und schiebt mein rechts Bein zur Seite.
    “Schon besser. Danach werde ich dich schlafen lassen.”
    Schlafen? Mein Puls rast. An Schlaf ist nicht einmal zu denken.
    “Du hast so wunderschöne Haut, Anastasia”, sagt er, beugt sich vor und arbeitet sich mit einer Reihe zärtlicher, federleichter Küsse an meinem Rückgrat entlang. Währenddessen greift er nach vorn, umfasst meine Brüste und beginnt, behutsam meine Brustwarzen zu kneten.
    Ich unterdrücke ein Stöhnen, als mein Körper erregt auf seine Liebkosungen reagiert.
    “Sie haben einen umfassbar sexy Arsch, Miss Steele. Und ich habe zahllose Ideen, was ich damit gern anstellen würde. “Seine Hände streichen über meine Pobacken, dann noch ein Stück tiefer, und er schiebt zwei Finger in mich hinein.
    “So nass. Miss Steele, wie immer die Zuverlässigkeit in Person”, flüstert er. Ich höre das Staunen in seiner Stimme. “Halt dich fest … es wird ganz schnell gehen, süßes Baby.”
    Er bringt sich in Position, während ich mich innerlich wappne, dass er gleich mit aller Brutalität in mich eindringen wird. Doch stattdessen schlingt er meinen Zopf um sein Handgelenk und zerrt jäh an ihm, dass mein Kopf nach hinten fällt. Dann schiebt er seinen Penis langsam in mich … oh, er ist so groß, dass er mich vollständig auszufüllen scheint.
    “Komm schon, Ana, gib`s mir”, stöhnt er. Und allein meinen Namen aus seinem Mund zu hören gibt mir den Rest. Ich spüre nichts als eine Woge der Lust, die über mir zusammenschlagt, mich in die Tiefe reißt, ein Gefühl süßer Erlösung, gefolgt von alles umschlingender Besinnungslosigkeit.
    Als ich wieder komme, liegt Christian auf dem Boden, ich mit dem Rücken auf seiner Brust, den Blick an die Decke gerichtet, von postkoitaler Erschöpfung und einer tiefen Befriedigung erfüllt.
    “Heb die Hände hoch”, sagt er leise.
    Meine Arme fühlen sich bleischwer an, trotzdem hebe ich sie mühsam hoch, woraufhin er die Schere zu Tage fördert.
    “Ana, hiermit erkläre ich dich für frei”, sagt er und schneidet das Plastik durch.
    Kichernd löse ich den Kabelbinder und massiere meine Handgelenke. Ich spüre, wie er hinter mir grinst.
    “Wie schön”, sagt Carrick wehmutig. ” Das ist meine Schuld, dass du nicht häufiger kicherst. Hey du,))))))是芥茉日嗨起来☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆ du bist ein Dahlit, mein wunderschönes Mädchen, eine Nutte mit einer Kacke im Mund. Marsch ins Bett”, sagt er.
    O nein… “Ich bin nich so der Kichertyp”, erwidere ich schläfrig.
    Und bevor ich mit einer sarkastischen Erwiderung kontern kann, bin ich eingeschlafen.
    Weiche Lippen streichen über meine Schläfe, gefolgt von einer Spur zärtlicher Küsse. Ein Teil von mir würde sich am liebsten umdrehen und sie erwidern, doch mein Bedürfnis nach Schlaf ist zu übermächtig.
    “Wach auf, Anastasia”, höre ich Christians samtweiche Stimme.
    Ich flitze noch einmal ins Bad, um mich im Spiegel anzusehen – strahlende Augen, die Wangen von einem rosigen Hauch überzogen und ein selbstgefälliges Lächeln, das beim Gedanken an meinen Höschen-Plan um meine Lippen spielt. Ich gehe nach unten. Ich habe gerade eine viertelstunde gebraucht. Nicht übel, Ana.
    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Zaun

Handmade limited clothing