Published on // By Johannes

Black Magic

Anzeige

Vinyl. Das kleine Schwarze. Tinte. Kaum eine Farbe ist so Symbolträchtig wie Schwarz. Und ja wir wissen, Schwarz ist keine Farbe. Fünf schwarze Zeitmesser von A. Lange & Söhne treten in einen Dialog mit schwarzen Objekten und zeigen dabei faszinierende Facetten der dunkelsten aller Farben. Karsten Thormaehlen, der für die Präsentation der Uhren anhand schöner Fotos verantworlich war, ist heute für uns im Kurzinterview.

Hi Karsten, sag mal …

1. Trägst du eine Uhr, falls ja – welche?

“Ja, aber leider (noch) keine Lange…”

2. Was verbindest du mit der Farbe Schwarz?

“Schwarz ist – zumindest für viele Dinge des Lebens – meine Lieblingsfarbe. Es ist vor allem aber auch die unkomplizierteste, da es zu allen anderen Farben passt – und es ist zeitlos.”

3. Wie entstand die Kooperation zu A. Lange & Söhne?

“Das ist eine Lange Geschichte…”

4. Unabhängige, kreative Fotografie und punktgenaue Zeitmesser, wie geht das für dich zusammen?

“Ein gutes Timing ist in der Fotografie unerlässlich. Das fängt bei den grösseren Zyklen, wie den Jahreszeiten an, bezieht Tageszeiten und Termine mit ein und hört bei den Belichtungszeiten (Langzeitbelichtung vs. High-Speed Shutter) noch nicht auf”.

5. Vervollständige den Satz: Eine Welt ohne Zeit wäre …

“… Ewigkeit. Keine schöne Vorstellung, zumindest für mich. Alles muss ein Ende haben.”

Vielen Dank für das Interview! Falls du mehr über Karsten und seine Fotografie erfahren willst, besuch seine Website. Mehr Information über A. Lange & Söhne und deren Uhren erhälst du hier und hier.

Black Magic

Content supplied by A. Lange & Söhne

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
A. Lange und Soehne Black Magic