Published on // By Pierre

Let the Machines do the Work

Laerm

Lass die Maschinen die Arbeit machen. So hat sich das die Menschheit immer vorgestellt und heute sind es die Maschinen die uns Arbeit geben, die unseren Job ermöglichen.

Den Song hatte ich ewig lang gehört, zum Gestalten, zum Programmieren, zum Artikel schreiben. Willkommen im Tunnel. Die perfekte Geschwindigkeit, kein störender Gesang, keine festgelegten Themen über die man sich nebenher Gedanken macht. Die pure Konzentration auf eine Sache.

LTMDTW halten sich auf ihrer Website wortkarg und geben kaum Informationen über sich Preis. Der Song oben heißt Hegelian Dialectic. Was auf Hegels Dialektik bestehend aus These, Antithese und Synthese abzielt. Aber wir driften jetzt nicht in philosophische Tiefen hinab.

Let the machines do the work kommen aus Brighton UK und sind spezialisiert auf Live-Auftritte und Improvisationen im Studio. Das heißt die Jungs nehmen einen Song komplett improvisiert am Stück im Studio auf. That’s it. Fertig ist die Tunnel-Musik.

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Let the machines do the work