Published on // By Johannes

Mundkeramik

WTF

Handle with care, lautet der Name der Ausstellung, des israelischen Bidlhauers Ronit Baranga. Mit seinem Keramik-Geschirr will Ronit an die Ausdrucksstärke menschlicher Formen erinnern.

Interessante Vorstellung, seine Kürbissuppe auszulöffeln und langsam in einen geöffneten Mund zu starren. Nun gut, hierbei handelt es sich ja nicht um Alltagsgegenstände sondern um Kunst.

Gezeigt wird das Ganze auf der Kama: Sex and Design, eine Ausstellung, auf der es vor Porzellanpimmeln nur so wimmelt.

Through the voice of sculpture the work capitalizes on and celebrates the sensual nature of the body.

via designboom.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.