Published on // By Johannes

Mykita Mylon – Brillen aus Nylon

BlickfangBrillen Mode

Blickfang Spezial

Als Träger von Augengläsern kommt man selten an Brillenständen ohne Zwischenhalt vorbei. Auf den ersten Blick waren bei MYKITA MYLON schöne Modelle ausgestellt, die sich nach einem kurzen Gespräch als wahres Messe-Highlight entpuppten. Die Rahmen dieser berliner Brillenmanufaktur hatten eine Oberflächenbeschaffenheit wie von Holz, waren leicht, angenehm zu tragen und … biegsam. Die neuen Modelle waren alle aus dem sagenhaften Strumphosenstoff Nylon gefertigt.

Feinstes Polyamidpulver ist das Rohmaterial, das im Laser-Sinter-Prozess verwendet wird. Dieses verfahren ermöglicht die Hestellung von Objekten in jeder denkbaren Geometrie – ganz ohne formgebendes Werkzeug. Schicht für Schicht verschmilzt hier das Pulver zu einem dreidimensionalen Körper. Nach dem Prozess ist die Oberfläche weiß und rau. Anschließend werden diese Teile noch veredelt und fertig ist die Nylonbrille.

Zu kaufen gibt es die Gestelle leider nur in ausgewählten Shops. Die Reichweite wird allerdings gerade ausgebaut. So sollen die Modelle schon bald auch in kleineren Städten zu erwerben sein. Eine Liste hierzu findest du auf deren Website.

Mykita Mylon – Brillen aus Nylon

Alle weiteren Beiträge unseres Blickfang-Spezials findest du hier.

blickfang.com

In Kooperation mit Mykita Mylon

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Mykita Mylon Berlin