Published on // By Johannes

Laptops im Wandel der Zeit

Anzeige

Wo warst du während der 80er Jahre? Also ich war noch flüssig, und erblickte erst gegen Ende des Jahrzehnts das Licht der Welt. Solltest du zu dieser Zeit bereits über ein ausgeprägtes Bewusstsein verfügt haben, wirst du dich wahrscheinlich daran erinnern, wie gut sich das Wort “tragbar” mit dem Wort “Computer” vertrug. Gar nicht. Sie waren ein bisschen schwer, groß und massiv… Die Geräte sahen aus wie tragbare Nähmaschinen und hatten einen 5-Zoll-Display und mit Glück ein internes Diskettenlaufwerk. Zusammengefasst: winziger Monitor, winziger Datenspeicher und ein kurzlebiger Akku – aber trotzdem 10 Kilo auf die Waage bringen.

Es ist schon witzig zu diesem Zeitpunkt von portablen Geräten zu sprechen. Genau genommen war jeder mittelgroße Heimcomputer portabel. Wenn man bedenkt, das die meisten Computer noch mit einem verdammten LKW von A nach B transportiert werden mussten, falls man auf die wahnsinnige Idee kam diese zu bewegen.

Als glückliches Kind der 90er, kann ich mich verdammt gut an tragbare Computer erinnern. Eines Tages kam meine Mutter mit einem ominösen Lederkoffer nach Hause kam. Darin, ich konnte es kaum glauben, ein schwarzer Plastikkasten zum aufklappen. Ich staunte nicht schlecht, als ich Tastatur und Monitor erkannte. Anstelle heutiger Trackpads war eine große Kugel, so wie sie unten an damaligen Computermäusen war. Der Display war farbig, es lief Solitaire und Prince of Persia – die Magie die der Kasten ausstrahlte war unglaublich… Leider war der Laptop nur eine Leihgabe ihres damaligen Arbeitgebers, und nach 2 Tagen war die Wundermaschine verschwunden. War es ein VAIO Notebook? Keine Ahnung.

Was hätte ich Ende der 90er dafür gegeben, einen leistungsfähigen Laptop zu besitzen, und nicht meinen dicken Desktop-PC auf LAN-Partys schleppen zu müssen. Es ist schon ironisch, dass wir damals die größte Hardware durch die halbe Republik schleiften, und heute, in einer Zeit in der wir alle kleine portable Maschinen besitzen, daheim sitzen und LAN-Partys vergessen sind. Aber gut.

Dann kamen die Nuller-Jahre. Ab 2000 ging alles ganz schnell. Seither haben Laptops schon einen langen Weg hinter sich und haben unter Anderem verbesserte Akku-Technik, energiesparende Prozessoren, verbesserte LED-Technik, verbesserte Speichertechnik, verbesserte Konnektivität und ganz zu schweigen von tollen Designs! Eine der neuesten Entwicklungen auf dem Laptop-Markt sind Tablet-Laptop-Hybride, wie zum Beispiel das VAIO Notebook, welches als Tablet und als Laptop fungieren kann.

Wohin wird die Reise gehen? Smartphone, Tablet, Laptop, Hybrid? Was wird sich ändern? Werden wir uns ändern? Anbei noch eine schöne Infografik, über die Geschichte der tragbaren Computer:

Ordinateur portable Sony - Infographic

In Kooperation mit VAIO Laptops

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen