Published on // By Pierre

Winston Chmielinski

Design/Art

Als ich über die Bilder von Winston Chmielinski gestolpert bin, musste ich sofort an van Gogh denken, wobei Winston noch etwas expressionistischer unterwegs ist.

Um Farben und Formen so zu kombinieren brauch man jahrelange Erfahrung oder muss einfach ein Naturtalent sein. Das weiß jeder der schon einmal versucht hat abstrakte Bilder zu malen. Es sind nicht die knalligen Farben, die ein Bild schön machen, sondern die perfekten Linien, die einen in dem ganzen Gewusel von Pinselstrichen immer noch ein bestimmtes Objekt erkennen lassen – nur eben stark verfremdet.

Winston Chmielinski beschreibt sich selbst als eine unorganisierte und sehr impulsive Person. Der 23-jährige Künstler hat sich die Malerei selbst beigebracht, ist für sein noch junges Alter sehr erfolgreich und immer bekannter in der Szene.

Wenn du vor seinem großen Durchbruch noch ein Original abstauben möchtest, wirst du auf Saatchi Online fündig. Aber auch Kunstdrucke kannst du dort günstig erwerben. Weitere Kunstwerke findest du auf seiner Website.

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Low Fi Hi Time