Published on // By Pierre

*Sponsored Video* Der kraftvolle Ursprung von Volvic

Anzeige

Aus einem der größten Naturschutzgebiete Europas entspringt ein Wasser, dessen Quelle erst 1927 entdeckt wurde. Bereits wenige Jahre später wurde das Eau minérale in Flaschen abgefüllt. Dabei hat der Ursprung dieser Quelle eine lange Geschichte hinter sich.

Während Jahrhunderte vergangen sind, Kriege gekämpft und die Evolution unnachgiebig voranschritt, bildeten sich sechs vulkanische Gesteinsschichten, die das Wasser bis heute filtern.

Es ist die unsterbliche Kraft der Natur, die Volvic seine Mineralien und den einzigartigen Geschmack verleihen. Was früher nur in Reformhäusern erhältlich war, ist nun prominenter denn je. Dennoch bleibt das Wasser aus der grünen Vulkanlandschaft von dem ganzen Trubel wie immer unberührt.

Auch wenn es vereinzelt noch Menschen gibt, die ihren Durst mit klebrigen Limonaden löschen, weiß jeder, der etwas Ahnung von gesunder Ernährung hat, wie wichtig Wasser für unseren Körper ist. Schließlich besteht unser Körper zu über 70% aus H₂O und ein Flüssigkeitsmangel führt schnell zu Kopfschmerzen und einem raschen Leistungsabfall.

Das kleine Redesign tut der Marke gut und auch der einheimische Rotmilan hat es nun auf die Flasche geschafft. Weitere Infos zum Ursprung von Volvic findest du auf www.volvic.de.

Der kraftvolle Ursprung von Volvic

In Kooperation mit Volvic

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen