Published on // By Johannes

Filme, die man auf einer großen Leinwand gesehen haben muss

Anzeige

Vor 20 Jahren war der Traum eines eigenen Heimkinos für viele Menschen noch unerreichbar, da Heimkino-Systeme einfach viel zu teuer waren. Ein Heimkino war ein Luxus den sich nur die Superreichen leisten konnten. Heute ist das zum Glück anders. Heimkino-Systeme sind mittlerweile bezahlbar geworden und wer weiß wonach er Ausschau halten soll, der kann sich ein gemütliches Kino in den eigenen vier Wänden leisten.

Die Ausstattung

Alles was man benötigt ist eine große Leinwand, einen Projektor und eine gute Audioanlage, um das Kinoerlebnis nach Hause zu bringen. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, in ein Heimkino zu investieren um die Wucherpreise an den Kinokassen zu vermeiden. Stattdessen kann man sich einige Freunde einladen, den ein oder anderen, kleinen Snack vorbereiten und sich so einen gemütlichen und geselligen Filmabend machen. Außerdem hat man zu Hause die Chance, sich auch während des Films zu unterhalten um Kommentare auszutauschen. Im Kino würde man dafür viele böse Blicke ernten, doch im eigenen Zuhause kann gerade der soziale Aspekt so schön sein.

Die Installation

Wie richtet man sein Heimkino also am besten ein? Eine große Leinwand ist bei Heimkinobesitzern sehr beliebt. Es muss nicht einmal unbedingt eine echte Leinwand sein. Laut Video Magazin benötigt man einfach nur eine helle Wand. Eine weiße, matte Oberfläche, die das Licht gleichmäßig reflektiert eignet sich am besten. Dazu gehört ein Projektor, auch Beamer genannt, in jedes anständige Heimkino.

Unsere Filmtipps

Einige Filme sollte man sich auf jeden Fall in Top-Qualität anschauen. Dazu gehören unter anderem die Herr der Ringe-Triologie, Gravity, 300, Matrix, Avatar, Titanic und Alien. Für diese actiongeladenen Blockbuster sollte man sich ein angemessenes Surroundsound-System zulegen. Der tiefe Bass des Subwoofers macht epische Kämpfe und dramatische Szenen noch spannender. Der Kampf um Helms Klamm, die Landschaft Mittelerdes, Neos Kampfszenen mit Agent Smith und Leonidas kunstvolle Kampf-Choreographie gegen die Übermacht der Perser werden mit der Hilfe eines guten Soundsystems direkt ins Wohnzimmer geholt. Wer auf der Suche nach einem geeigneten Soundsystem für sein Heimkino ist, der kann einige Testberichte im Internet finden. Vor der Anschaffung sollte man sich vergewissern, dass genügend Platz für die Lautsprecher zur Verfügung steht.

Es gibt keine goldene Regel, die vorschreibt wie genau ein Heimkino ausgestattet zu sein hat. Manche Menschen sind zufrieden mit einem Fernseher und Stereo-Sound, doch für ein richtiges Kinoerlebnis sind ein guter Projektor, eine gute Leinwand und ein gutes Surroundsound-System unerlässlich.

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Heimkino Tipps