Published on // By Johannes

Geschenkideen für Designer

Anzeige

Was schenkt man einem Designer?

Falls du einen Gestalter, Layouter, Setzer oder Designer in deiner Familie oder in deinem Freundeskreis hast, weißt du, dass es etwas anstrengender werden kann diese Person mit einem Geschenk glücklich zu machen. Entweder hat derjenige deiner Meinung nach schon alles, was es in dieser Richtung gibt. Oder du denkst, nein bloß nichts Kreatives schenken – damit hat derjenige doch täglich zu tun.

Oft liegt man mit beiden Gedanken falsch. Erstens kauft sich ein Designer nicht jeden Nippes den er vor sich sieht, aber zweitens jedoch, freut er sich über jeden Nippes, der entfernt kreativ, intelligent oder einfach nur “schön” anzusehen ist. Der Designer freut sich an kleinen Dingen. Das sind Merkmale die dir auf den ersten Blick nicht auffallen werden. Sei es eine schöne Typografie auf dem Etikett oder findige Farbgestaltung eines eigentlich geschmacklosen Objekts.

Dabei muss es nicht teuer sein. Es gehen zum Beispiel immer Papier und Stifte, analoge Fotos, und Quellen der Inspiration. Mit Quellen der Inspiration sind fachfremde, schön gelayoutete Bücher gemeint – oder spannende Fotobände. Bedien dich hier ruhig aus einem Thema, mit dem der beschenkte nicht unbedingt vertraut ist. Neuland ist gutes Land.

Schau doch einfach mal im Charles & Marie Shop für Design vorbei. Wir finden den Shop ziemlich super, wenn es genau um diese Herausforderung geht, einem Gestalter etwas zu schenken. Mehr zum großen Überbegriff Design, gibt es in der Wikipedia, und falls dir das zu theoretisch ist, bist du bei uns im Blog, mit jeder Menge Bildmaterial natürlich bestens aufgehoben.

Charles & Marie Shop für Design

In Kooperation mit CharlesandMarie

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen