Published on // By Johannes

Grill durch den Sommer mit Edinger

Anzeige

Der Sommer dreht ja zurzeit noch einmal so richtig auf. Perfekte Zeit für das Männerhobby Nummer 1 – Grillen. Und wer unter seinen Jungs mal so richtig angeben möchte, der grillt, nein smoked sein Fleisch diesen Sommer. Barbecuing oder Smoken ist eine Form des indirekten Grillens, welches häufig Im Süden der USA praktiziert wird und in den letzten Jahren immer populärer in Deutschland wurde.

Barbecue / Smoken

Beim Barbecuing bereitest du das Fleisch auf einer sehr niedrigen Temperatur (90 – 120° C) zu. Dazu hat der Smoker eine extra Feuerkammer. In dieser brennt dann Holz, Kohle, Briketts oder Gas. Die Temperatur wird dann über einen längeren Zeitpunkt konstant und gering gehalten. Der geringe Abbrand und die dadurch geringere Grilltemperatur werden durch die Drosselung der Luftzufuhr erreicht. Der Rauch zieht durch die Rauchkammer und gart langsam das Grillgut. Dadurch bleibt das Fleisch schön saftig, da die Feuchtigkeit fast vollständig erhalten bleibt.

Direktes Grillen

Wenn das für dich Raketenwissenschaft sein sollte, und du es lieber auf die herkömmliche Art, über dem offenen Feuer magst. Dem tut es natürlich auch ein Kugelgrill (wobei dieser auch indirekt Grillen kann), ein Feuerkorb oder eine der anderen schier unendlichen Möglichkeiten der Fleischzubereitung durch Feuer. Eine gigantische, wirklich gigantische Auswahl an Smokern, Grills, Soßen, Zubehör und Gewürzen erhältst du im hier. Schau mal rein. Unser Geldbeutel zuckt bereits.

Mehr Informationen und vor allem tolle Do-It-Yourself-Tipps kannst du aus dem Edinger Blog entnehmen.

Grill durch den Sommer mit Edinger

In Kooperation mit edinger

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.