Published on // By Johannes

Ibis Expedition

Anzeige

Das ultimative Schlaferlebnis – Eine Grenzerfahrung

Der Roraima-Tepui, auch Mount Roraima oder Teufelsberg genannt, ist ein 2.810 m hoher Berg im Dreiländereck zwischen Venezuela, Brasilien und Guyana. Auf Deutsch bedeutet Roraima soviel wie furchtbar und groß – was ziemlich passend scheint, denn der Fels hat den Ruf, einer der wildesten und unzugänglichsten Plätze der Welt zu sein. Der Abenteurer Aaron Chervenak bestieg diesen Berg, mit etwas unhandlichem Gepäch. Er nahm ein Bett mit auf den Gipfel. Und wir reden hier nicht von einem einer Luftmatratze mit Kissen, oder einem Feldbett. Nein, von einem verdammten Hotelbett aus einem ibis Hotel.

Falls du mal die Gelegenheit gehabt haben solltest, in einem richtig miesen Hotelbett gelegen zu haben, lernst du gute Schlaflager zu schätzen. Falls nicht, Glückwunsch. Um möglichst vielen Menschen den absoluten Komfort des Sweet Bed by ibis™ zu beweisen, trat die Kette der Herausforderung entgegen, dort zu schlafen, wo es noch niemand zuvor gewagt hat. Auf der Website ibis-expedition.com kannst du dem gewagten Abenteuer folgen.


In Kooperation mit Ibis

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen