Published on // By Johannes

Kabloom

Lifestyle

Guerilla Gardening kennt nun mitlerweile jede Sau. Bekannt wurde es, als sich am 1. Mai 2000 in London mit Setzlingen bewaffnete Globalisierungskritiker, Anarchisten und Umweltaktivisten auf einer Rasenfläche des Parliament Square trafen, um die Straßen zurückzuerobern. Irgendwann kamen dann die Samenbomben oder auch Seedbombs auf – eine Kapsel aus Erde, Ton und Samen, die bei Kontakt mit etwas feuchtigkeit zu wachsen beginnt.

Kabloom aus Großbritannien ist eine stylishe weiterentwicklung des Seedbomb-Gedankens. Eine biologische Samen-Handgranate, Modern-Garden-Warfare sozusagen. Aber nette Idee, und toll umgesetzt. Flower in the Hole!

Kabloom

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.