Published on // By Johannes

Recap Heisskalt auf Hirschkurs 2014

Jaegermeister Laerm

Vergangenen Samstag am 18. Oktober wackelten in Stuttgart die Boxen. Genauer gesagt durch fünf Acts an vier Gigs in einer Nacht. Jägermeister und HEISSKALT hatten zur Clubtour geladen, wie wir euch schon im September angeteasert hatten. Sportlich, denn 1500 Fans wanderten von Location zu Location. Angefangen hatte alles um 18 Uhr im Keller Klub.

Der Stab beim Club-Staffellauf wurde zwischen dem Zwölfzehn, Cue und dem Café am See NIL hin- und hergereicht. Zur Orientierung halfen dabei orange Hirschspuren auf dem Gehweg. FJØRT, Claire, Schmutzki und Rockstah bretterten altbekannte Songs in neuen Gewändern von der Bühne, und schmissen Musik-Genre durcheinander. Und ja, Jägermeister in großen Mengen gab es oben drauf.

Übrigens, weitergefeiert wird in der Eventreihe Wolfenbütteler Festspiele in Köln – dort heißt es dann am 27.11. Et jitt Kasalla! Wem das Ganze noch ein Fremdwort sein sollte, bei dieser Musik-Show-Reihe, wird den Künstlern freie Hand gelassen. Es entstehen dabei untypische, einzigartige und verrückte Inszenierungen, die so wohl nie wiederholt werden. Wer Bock auf etwas Neues hat, ist hier genau richtig.

Recap Heisskalt auf Hirschkurs 2014

In Kooperation mit Jägermeister

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Jägermeister Heisskalt auf Hirschkurs