Published on // By Pierre

*Sponsored Video* Wall and Chain

Anzeige

An dieser Stelle sollte ich mich wohl als Ossi outen. Aber warum eigentlich outen? Deutschland wurde damals aufgeteilt und dann nahm die Geschichte ihren Lauf. Trotzdem hängt einem die eigene Herkunft hinterher, wie ein Stück Mauer, an das man gefesselt ist.

So geht es aber nicht nur mir und vielen Deutschen, sondern auch viele Zeitzeugen von damals haben prägende Eindrücke aus dieser Zeit mitgenommen. 25 Jahre Mauerfall und eine einzigartige Geschichte hat Airbnb nun zum Anlass genommen an die Mauern in unserem Kopf zu erinnern.

Diese überwindet man am besten, wenn man sie einreißt und über den eigenen Schatten springt. Das hatte auch Airbnb-Gast Cathrine mit ihrem Vater vor. Der ehemalige Grenzwächter hatte während des Kalten Krieges ein schlechtes Bild der Hauptstadt mitgenommen.

Cathrine wollte ihrem Vater das neue Berlin zeigen und beschloss kurzer Hand eine Unterkunft über Airbnb zu buchen. Bei der Schlüsselübergabe am Prenzlauer Berg traf ihr Vater Jörg auf Kai, den Besitzer der Wohnung. Schnell ins Gespräch gekommen bemerkten sie eine Gemeinsamkeit.

25 Jahre Mauerfall

Sie waren beide Grenzwächter, Kai auf der ostdeutschen und Jörg auf der westdeutschen Seite. Dieses sympathische Treffen öffnete Cathrines Vater die Augen und ließ ihn seine Vorurteile abschütteln. Eine Geschichte, die völlig zurecht illustriert wurde und unsere Aufmerksamkeit verdient.

Du möchtest auch neue Menschen kennenlernen und suchst eine Unterkunft für ein Wochenende, eine Residenz für zwei Wochen oder eine Wohnung für einen Monat!? Bei Airbnb findest du etwas in deiner Preisklasse.

In Kooperation mit Airbnb

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen