Published on // By Pierre

Bad + Wild + Bad: Zurück in die Heimat

Anzeige

In Kooperation mit Gillette

Zurück in der Heimat, an dem Ort an dem alles begann. Die Zeit scheint irgendwie stillzustehen. Wir klatschen kaltes Wasser auf unsere frisch rasierten Wangen und sind nachdenklich gestimmt.

Was hat sich verändert? Immer noch die gleichen Läden, die gleichen Leute, gewohnte Gesichter, die gleichen Straßen. Aber so wie James Bond mit seiner Vergangenheit und Identität zu kämpfen hat, so müssen auch wir uns damit auseinandersetzen.

Bad + Wild + Bad: Zurück in die Heimat

In einer Erdspalte hat sich dieser kleine Kurort namens Bad Wildbad verkrochen und möchte sich vor der Außenwelt verstecken, gar nicht gefunden werden.

Wenn man sich jedoch die Mühe macht durch zahlreiche Serpentinen und Wälder zu reisen, steht man plötzlich inmitten dieses Raumzeitkontinuum. Der Kurpark, das Rathaus, das alte Kino, die Kirche, das verlassene Altersheim.

Bad + Wild + Bad: Zurück in die Heimat

Ganz klare Momente und dann doch wieder alles verschwommen. Die erste Zigarette, durch gemachte Nächte, gemeinsam gelacht, gemeinsam geweint, gerockt.

Man soll sich nicht an den alten Tagen festklammern, aber es spricht nichts dagegen ein paar schöne Erinnerungen mitzunehmen, vielleicht auch ein paar hässliche Momente für schlaue Ratschläge und vor allem ein paar gute Freunde für die Ewigkeit.

Bad + Wild + Bad: Zurück in die Heimat

Als cooler, selbstbewusster und erwachsener Mann wieder in die Heimat zurückkehren und mit ruhigem Blick auf die Vergangenheit zurückschauen.

Dieses überlegene Gefühl, das ist unser #bondmoment und natürlich lebt es sich souveräner, wenn man sich top gepflegt fühlt. Gillette bietet für die perfekte Rasur momentan das Gillette SPECTRE Geschenkset an.

Erlebe deinen Bond-Moment

In Kooperation mit Gillette

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen