Published on // By Johannes

Book and Bed Tokyo

Japan Architektur

Reisetipps für Japan

Wenn du ein Bücherwurm bist und nach Tokio reisen möchtest, würde sich eine Nacht im Book and Bed Tokyo lohnen. Das am 5 November 2015 geöffnete Hostel ist brandneu und freut sich auf Gäste. Die vom Suppose Design Office gestaltete, atypische Unterkunft beherbergt über eintausend Bücher in englischer und japanischer Sprache.

Neben den vielen Regalen in denen die Literatur steht, haben Ai Yoshida und Makoto Tanijiri viele Bettnischen zum lesen geschaffen. Hier kann geschmökert werden bis die Augen zufallen und dir das Buch aus den Händen fällt. Der Büchertempel liegt im Herzen der Stadt und nur wenige Gehminuten von der Metro entfernt.

Falls du nun spontan Lust bekommen haben solltest mal wieder etwas zu lesen – können wir Der Marsianer von Andy Weir wärmstens empfehlen.

Book and Bed Tokyo

via fubiz.net

In Kooperation mit Book and Bed Tokyo

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Book and Bed Tokyo