Published on // By Johannes

Das perfekte Geburtstagsgeschenk – Deine ganz persönliche Challenge

Anzeige

Du liebst es, beschenkt zu werden und du liebst es, zu beschenken. Doch alle Jahre wieder stellen dich Geburtstage vor ganz besondere Herausforderungen.

Wäre doch alles so einfach, wie sich selbst eine Freude zu machen. Du sammelst Leuchttürme, liebst Schafe und fährst voll auf das Meer ab. Zudem lässt du gegenüber der Familie und Freunden geschickt verpackt verlauten, wenn du besondere Wünsche hegst, die sich ja vielleicht irgendwann einmal erfüllen. Doch spätestens beim Blick in den Geburtstagskalenders bleibst du bei dem Namen eines guten Freundes, der besten Freundin oder deines Bruders hängen. Deine persönliche Geschenk-Challenge beginnt.

“Wir schenken uns nichts!”

“Wir schenken uns nichts, lass uns lieber ab und zu mal Zeit zusammen verbringen!”
Eine Abmachung, die genauso zum Scheitern verurteilt ist, wie der gute Vorsatz zum Jahreswechsel. Einerseits beschleicht dich schon bei dem Gedanken daran, ohne Geburtstagsgeschenk vor dem Geburtstagskind zu stehen, ein Gefühl des Unwohlseins. Andererseits weißt du, wie sehr du dich freust, wenn zu deinem Wiegenfest dann doch eine kleine liebenswerte Aufmerksamkeit hinter dem Rücken vorgezaubert wird. Doch was schenke ich dem guten Freund, der besten Freundin oder dem Bruder, der eigentlich alles schon hat? Ein Gutschein ist ein guter Schein, doch für was soll er stehen? Buch- oder Elektrohandel, Computerfachmann, Confiserie oder Parfümerie sind gern genutzte Geschenkequellen, über die du online Geschenke machen oder für die du Gutscheine schenken kannst. Gleiches gilt für die besondere Flasche Wein, einen guten Whiskey und den traditionellen Blumengruß. All das ganz bequem online geordert und dem Geburtstagskind zugesandt, ist aber ein wenig einfallslos, oder?

Blumenstrauss

Ausgefallen statt einfallslos

Ein lieber Mensch, der nicht wie du selbst einer Sammelleidenschaft anheimgefallen ist oder im Laufe des Jahres den ultimativen Geschenkewunsch geäußert hat, verdient ein Geschenk, das
persönlich und individuell, eher ausgefallen und günstig ist ohne billig zu wirken.

Selbst Gemachtes, selbst Kreiertes geht immer. Mit einem persönlichen Gedicht oder einer Kurzgeschichte zeigst du nicht nur deine poetische Ader, sondern du schenkst etwas, das es so ein zweites Mal nicht gibt. Mit einem Fotobuch oder personalisierten Geschenken, auf die ein Fotodokument eurer Freundschaft oder Kinderzeit aufgedruckt ist, bist du in Punkto Individualität ganz weit vorne. Etwas kostenintensiver und ausgefallen sind Event-Geschenke. Damit ist jetzt nicht der Kinogutschein gemeint oder eine Einladung zu einem Essen. Events wie Tandemsprung, Kabarett-Dinner, Kurzreise inklusive Festival-, Konzert- oder Musicalbesuch oder ein Wellnesswochenende in einer anderen Stadt stehen hoch im Kurs, doch selten gönnt man sie sich selbst.

Wenn du solch ein Event dem lieben Freund, der besten Freundin oder dem Bruder schenkst und dich selbst mit einplanst, dann klappt auch der gute Vorsatz, etwas mehr Zeit miteinander zu verbringen.

Das perfekte Geburtstagsgeschenk

In Kooperation mit Valentins

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen