Published on // By Vanessa

Das Pure&Crafted Festival 2015 durch den Rückspiegel

FestivalMotorrad Lifestyle

Wir waren am 28. und 29. August völlig außer uns, denn das Pure&Crafted Festival presented by BMW Motorrad feierte im Berliner Postbahnhof sein Debut. BMW Motorrad hat es zum ersten Mal in seiner Geschichte geschafft Musik, Motorräder und den New Heritage Lifestyle sauber in einem Festival zusammenzubringen.

Festival Stimmung

Dass das erste Festival für den renomierten Qualitätshersteller BMW Motorrad sehr erfolgreich verlief, bestätigen die Besucherzahlen von 7.000 und die Tatsache einer völlig ausverkauften Veranstaltung. Wir erlebten auf dem Pure&Crafted Festival kein typisches Biker-Festival, sondern einen Ort, der den Lifestyle auf verschiedenen Ebenen präsentiert.

Gefeiert wurde mit Hardcore-Ikonen wie Refused, The HIVES und mit dem Rock’n’Roll-Trio Kitty, Daisy & Lewis vor der großen Mainstage. Die Clubstage bot ebenfalls großartige Bands wie AllahLas, Friska Viljor und Talisco.

„Mit dem Booking ist uns ein perfekter Spagat zwischen etablierten und aufstrebenden Künstlern gelungen, die Pure&Crafted zu einem progressiven und zeitgemäßem Event gemacht haben; perfekt eingebettet in das Gesamtkonzept und fernab von herkömmlichen Klischees.“, so Tim Meier, Director Agency Business Gemeinsame Sache.

Zwei Tage lang durften wir den New Heritage Lifestyle in gelungener Kombination mit Musik deftiger Street Cuisine und klaren Gin Tonics leben, schmecken und genießen. Der Name des Festivals „Pure&Crafted“ verrät es bereits – es geht vor allem um das Handwerk. 15 verlesene Aussteller und Custom-Werkstätten wie Blitz Motorcycles, Berham Customs und Nagel Motors zeigten auf der Wheels Area die wahre Kunst am Bike.

Motodrom

Für den besonderen Nervenkitzel sorgte das berühmt berüchtigte Motodrom, die älteste reisende Steilwand der Welt (fertig gestellt um 1930). Spätestens hier machten die Herzschrittmacher schlapp. Noch bevor alle Besucher in den Genuss der Musik und der Kunst von Custom-Bikes kamen, führte ihr Weg durch den Gerneral-Store. Hier sah man die kernigen Originale der Szene vor allem bei ihrer Bartpflege, unterstützt von Oak und Mühle Shaving.

Auf zahlreichen Ledersofas wurde sich über Bärte, Handwerkskunst, Pinstriping und Lifestyle ausgetauscht. Das Highlight des Festivals stellte das Festival Bike Build-Off mit anschließender Verlosung des Pure&Crafted Festival Bikes am Samstag Abend dar. Ein glücklicher Festivalbesucher ging an diesem Abend mit seiner nagelneuen BMW R nineT customized by Urban Motor nach Hause.

Interview beim Pure&Crafted Festival

Im exklusiven Interview für Schoenhaesslich sagte Ralf Rodepeter, Leiter Marketing BMW Motorrad:

„Die Idee ein Festival in der Form zu starten ist schon mindestens ein Jahr alt. Wir wollten das Emotionale der Musik mit dem emotionalen Teil des Motorradfahrens verbinden. Wir möchten zeigen wie individuell der Lifestyle ist. Angefangen mit den Jungs, die sich ältere Bikes kaufen und sie von Null auf Hundert zu ihrem eigenen Projekt heranwachsen lassen, bis hin zu dem Punkt den Menschen zu zeigen, was es bedeutet nicht in der digitalen Welt zu versinken und Wert auf handgemachte customized Produkte zu legen. Der New Heritage Lifestyle als solcher hatte in der Vergangenheit noch keine so große Plattform.“

Den Veranstaltern und vor allem denen, die den Lifestyle leben, geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um das Miteinander und die Community.

In Kooperation mit BMW Motorrad

Vanessa
Ein Beitrag von Vanessa

Als Studentin an der Modefachschule Sigmaringen und Style-Bloggerin auf THINK OF, ist Vanessa unsere Modeikone und deine Style-Guideline für das extravagante Outfit.

Weitere Beiträge von Vanessa lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Das Pure&Crafted Festival 2015