Published on // By Pierre

DINGLICHKEIT

Möbel

Als Erik uns anschrieb, hätten wir am liebsten eines seiner Möbelstücke getestet und in unsere eigenen vier Wände gestellt. Aber das wäre noch zu früh, denn viele der Produkte von DINGLICHKEIT sind noch Unikate.

Der Mehrwert und die Besonderheit vieler der Produkte des in Köln lebenden Designers Erik Sandoval Pickert, wird erst auf den zweiten Blick ersichtlich. So ist das Multifunktionsbock-Duo namens STAPIL zum Beispiel für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle transformierbar.

Funktionale Möbel

Erst zuletzt wurde die überaus schlichte und funktionale Garderobe namens CHIC mit dem iF Student Design Award 2015 ausgezeichnet. DINGLICHKEIT bedeutet für Erik Alltagsgegenstände eben nicht einfach als belanglose Sache zu betrachten, sondern eine höhere Erwartung in die mit uns in den täglichen Dialog tretenden Objekte zu setzen.

Aktuell kann man die Produkte auf Anfrage erwerben, Ziel ist es jedoch einen geeigneten Hersteller dafür zu finden. Im Fall des Schlüsselbrettes DING-A4, ist dies Erik bereits schon während seines Studiums zum Produktdesigner gelungen.

In Kooperation mit DINGLICHKEIT

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

DINGLICHKEIT