Published on // By Pierre

einhorn

Lifestyle

Hast du ein Horn? Dann solltest du das dringend eintüten, bevor du dich noch irgendwo stößt. Aber mal im Ernst. Verhütung ist wichtig, aber auch ein leidiges Thema, über das man nicht unbedingt gerne spricht. Deswegen versucht Kondom-Werbung auch immer so schrecklich witzig zu sein. Ha!

Das Berliner Startup einhorn geht es ebenfalls humorvoll an, aber im Gegenteil zu vielen bekannten Kondomherstellern, möchten die beiden Gründer Waldemar Zeiler und Philip Siefer fair produzieren. Jetzt würde man denken, dass die Öko-Kondome dadurch unglaublich teuer werden, aber das ist nicht unbedingt der Fall.

Momentan ist es nämlich so, dass ein Großteil des Einkaufspreises direkt in die Kasse der Verkäufer wandert. einhorn wird ungefähr genauso viel kosten, spendet aber diese Marge an gemeinnützige Organisationen oder in die Aufklärung von Jugendlichen.

Neue Wege gehen – dass hat sich dieses Einhorn groß auf die Fahne geschrieben und so ist auch die Verpackung in Chipstüten-Form äußert ungewöhnlich, aber das Gegenteil eines Lustkillers. Wir stehen drauf und auch du kannst das Projekt beim Crowdfunding auf startnext unterstützen.

Öko-Kondome

In Kooperation mit einhorn

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

einhorn