Published on // By Johannes

Flohmarktliebe auf den zweiten Blick

Vintage Anzeige

Wir lieben Flomärkte. Pierre war erst vergangen Freitag selbst auf einem Flomarkt und stand dabei offline, hinter den Tischen und verkaufte sein Zeug. Seinen Namen verdankt der Markt spätmittelalterlichen Kleidergaben der Fürsten. Einmal dem Volk überlassen, wurde mit diesen Kleidungsstücken gehandelt. Dabei wechselte auch der eine oder andere Floh den Wirt. Heute ist das mit den Flöhen zum Glück etwas seltener geworden. Wenn du Trödel- Vintage- Second-Hand- oder Whatever-Märkte in deiner Umgebung finden willst, ist Marktcom für Flohmärkte super.

Mann muss natürlich nicht physisch anwesend sein um gebrauchte Ware zu verkaufen. Die großen Plattformen sind mitlerweile als Standard in unserem Sprachgebrauch angekommen. Wir verkaufen ständig etwas auf den Onlineplattformen, weil es schnell, günstig und praktisch ist. Vintage voll im Trend. Gerade Shabby-Chic und der Industrial-Look kommen gut in Alt- und Neubauwohnungen an.

Eine andere coole Plattform ist Wmix, dort werden die Ergebnisse aus verschiedenen Kleinanzeige Websites gesammelt anzeigt – ohne, dass man dabei jede Plattform absuchen muss. We like.

Marktcom

In Kooperation mit Marktcom

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen