Published on // By Johannes

Ganz ohne Druck: Kaffee wieder mit dem Filter zubereiten

Anzeige

Italienischer Genuss trifft auf deutsche Tradition. Ganz wie bei Mutti (oder Omi) wird es immer beliebter den Kaffee wieder aufzugießen, statt mit viel Druck im Siebträger zuzubereiten. Professionelle Baristas und Kaffeeexperten zeigen schon seit einiger Zeit, wie vielfältig klassisch abgebrühter Kaffee aus dem Filter sein kann. Der Espresso-Hersteller Lavazza erkannte diesen Trend und bringt nun einen Filterkaffee auf den Markt.

Wir durften mit großer Freude die neuen Filtro Italiano Sorten testen und waren sehr glücklich mit dem Ergebnis. Ganz klassisch, wie früher – mit der Filtermaschine.

Tipps für die perfekte Zubereitung

  • Im besten Fall Kaffeebohnen kurz vorher selbst frisch mahlen
  • Warmes Wasser durch den Filter laufen, um den Eigengeschmack des Papiers zu entfernen
  • Kaffeepulver mit einer kleinen Menge Wasser anfeuchten und 30 Sekunden im Filter aufquellen lassen

Kaffee wieder ganz klassisch mit dem Filter zubereiten

Es geht natürlich auch ohne Maschine und vor allem ohne Papier. Im Porzellanfilter, in der Bayreuther-Kanne oder als French-Press. Durch das exakte Zusammenspiel von Kaffeesorte, Mahlgrad, Wassertemperatur und Durchlaufzeit wird aus Filterkaffee ein ebenso komplexes wie hochwertiges Heißgetränk.

Die Filterkaffee-Mischungen kommen in zwei Sorten. Delicato und Tradizionale. Erstere vereint die Charaktere südamerikanischer Kaffees. Brasilianische Arabica-Bohnen sorgen für Süße und Körper, während die Robusta-Bohnen für ein mildes, schokoladiges Finale sorgen. Die Tradizionale besteht aus Bohnen lateinamerikanischer und südostasiatischer Herkunft. Diese sind etwas milder und verleiht dem Kaffee eine leichte Trockenfruchtnote.

Fazit:

Der gemahlene Kaffee duftet toll. Der Geschmack entspricht der Verpackungsangabe. Er ist sehr kräftig und ergiebig. Kleiner Minuspunkt, die richtigen Profis wollen selbst mahlen und kaufen ganze Bohnen. Im Unterschied zu Getränken auf Espressobasis ist der Filterkaffee für Kaffeeliebhaber relativ einfach und unkompliziert zuzubereiten – und mit Lavazza jetzt auf die exklusiv-italienische Art zu genießen.

Die bewährte 500-Gramm-Packung kostet 6,99 Euro. Und ja: Es gibt tatsächlich eine Kaffee-WM.

Kaffee wieder ganz klassisch mit dem Filter zubereiten

Sponsored by Lavazza

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Filterkaffee von Lavazza