Published on // By Johannes

Kung Fury

Retrowave Film

David Hasselhoff, Hitler, Nazischergen, Wikinger mit Maschinengewehren, Thor und Dinosaurier… Kung Fury schickt dich zurück in die Zukunft Achziger. Naja eher in die Achziger, die durch Werke wie Drive, Hotline Miami und Künstler wie Major Lazer oder Kavinsky wiederbelebt wurden. Retrofuturismus heißt das Sprichwort.

Bei Kung Fury wurde kein Klischee ausgelassen. Sogar der spätestens durch den Angry-Video-Game-Nerd berühmt gewordene Powerglove spielt eine Rolle. VHS-Filter trifft auf DeLorean, Skateboards, Lamborghini, Laser, Martial-Arts und das Tron-Grid. Nicht zu vergessen, die perfekte Three-Point-Landing mit gekehrtem Rücken zur Benzinexplosion. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Artworks.

David Sandberg, der schwedische Regisseur des Films startete vor einigen Monaten mit dem Projekt einen Spendenaufruf. Die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne fuhr auf Kickstarter 630.000 Dollar ein und konnte nun produziert werden. Als sich dann noch David Hasselhoff (der Gott von alledem vorher genannten) persönlich bei Sandberg meldete, war die Story perfekt. Der Trailer ist bei YouTube seit Donnerstag online und wurde schon knapp 500.000-mal aufgerufen. Also ab ins Wochenende, mit dem Hoff und dem bösen Kung-Führer.

King Fury HD Trailer

David Hasselhoff – True Survivor

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

One Comment