Published on // By Johannes

*Sponsored Video* Unsere Lieder werden eins

Anzeige

Wenn wir Jungs unterwegs sind und uns langweilig ist, dann übersetzen wir unsere Lieblingslieder ins Deutsche. Neben den oft sehr plumpen Texten, die für viel Gelächter sorgen, sind es diese Songs, die uns verbinden. „Basket Case“, „Forgot about Dre“ oder selbst ein Song von Britney Spears erinnern dich an eine ganz bestimmte Zeitspanne in deinem Leben.

So ging es auch Adel Tawil und er hat dieses Gefühl zur Musik niedergeschrieben und neu interpretiert. In dem Song Lieder zitiert er Prince, Nirvana, David Bowie, Michael Jackson und viele andere, die seine Musikkarriere geprägt haben.

An diesen erfolgreichen Song möchte er nun anknüpfen, aber diesmal nicht seine Lieblingslieder, sondern deine Favoriten einfließen lassen. In Zusammenarbeit mit der Telekom, ruft der charismatische Sänger unter dem Motto Unsere Lieder werden EINS dazu auf: „Schickt mir die ganz persönliche Playlist Eures Lebens!“

Aus den Top 100 eingereichten Titeln, wird Adel den neuen Song Lieder 2 produzieren. Mitmachen kannst du indem du auf www.unsere-lieder-werden-eins.de deine Playlist hochlädst und mit etwas Glück wird dein Song ein Bestandteil dieses musikalischen Kunstprojektes.

Unsere Lieder werden eins

Sponsored by Telekom

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Unsere Lieder werden eins