Published on // By Johannes

Sunburn Pictures

Fotografie

Na, in diesem Sommer schon einen prächtigen Sonnenbrand davongetragen? Falls ja, dann eher unfreiwillig oder? Der Multimedia-Artist Thomas Mailaender hingegen provozierte den Sonnen-Unfall mit einer ziemlich starken UV-Lampe und einer Gruppe Freiwilligen.

Für seine Serie Illustrated People legte der Künstler 23 Film-Negative auf die Haut der Probanden und bestrahlte diese dann mit der Lampe. Heraus kamen belichtete Bilder auf sonnenverbrannter Haut. Mailaender fotografierte die Models, bevor die Motive wieder verschwanden.

Die kreative Idee, der Mut und der temporäre Touch an der Geschichte, machen das Projekt ziemlich cool. Wäre das Risiko an Hautkrebs nicht so hoch, könnte man sich für den nächsten Strandurlaub ja schon einmal die Film-Negatve bereit legen.

Sunburn Pictures

via fubiz.net

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

One Comment
  • Jarek Duk sagt...

    Tolles Konzept und Ausführung.
    Sehr inspirierend.

Sunburnt Pictures