Published on // By Pierre

Supper Club im GOLDBERG[WERK] – ein temporärer Spielplatz für Urban Explorer

Stuttgart Anzeige

Im Juli hatten wir dir bereits den Supper Club unter dem Motto „Dine Around The World“ im Cube Stuttgart vorgestellt und nun poppt das temporäre Konzept-Restaurant erneut auf.

Passend zur Jahreszeit erwartet dich im GOLDBERG[WERK], nur fünf Gehminuten vom Fellbacher Bahnhof entfernt, ein urbanes Ambiente das einladender kaum sein könnte. Die Kulisse des ehemaligen Mahle Werksgeländes ist der Spielraum für Lichtinstallationen und ein außergewöhnliches Ambiente, dass zum Entdecken einlädt.

Supper Club im GOLDBERG[WERK]

Eine lange Tafel, Kerzenschein, die Bar beleuchtet von hunderten Glühbirnen, Lounge-Atmosphäre und eine offene Küche im Raum, die zu überraschen weiß. Reservieren kannst du deinen Tisch direkt online. Für Unternehmen oder die Weihnachtsfeier von 60 – 400 Personen heißt es Book the Concept und es kann der gesamte Supper Club nach individuellen Wünschen personalisiert werden.

Das Pop-up-Restaurant eröffnet am 7. November 2015 und ist eine wunderschön unkonventionelle Location um die Liebsten vor den Feiertagen noch einmal zum Essen einzuladen und das Jahr Revue passieren zu lassen. Konzept sowie Menü und Service stammen aus dem Hause Rauschenberger, die in Zusammenarbeit mit Birgit Martinez von decor & more hier eine einmalige Wohlfühlatmosphäre schaffen.

Zwei Plätze in diesem nur kurzzeitig zur Verfügung stehenden Ambiente sind vielleicht bald für dich reserviert.

Zu gewinnen gab es: 2 x Gutscheine für ein Abendessen zu zweit im Supper Club GOLDBERG[WERK]

Pop-Up-Restaurant von Rauschenberger

Ein temporärer Spielplatz für Urban Explorer

In Kooperation mit Rauschenberger

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

2 Comments
  • Daniel Ebenhoch sagt...

    Menü 1 wäre das für mich passende.

  • Eagle sagt...

    I typically am no fan of ‘social en7ngeeriin&#821g; by organizations to make others conform to a behavior. However in this case, its refreshing to see an appropriate and believe it or not a gracious penalty.