Published on // By Pierre

Tamas Andok

Fotografie

Rau, schwarz, weiß, Schatten, Straße, Tamas Andok. Die Bilder des Fotografen aus Budapest sind ein Abbild des verschwiegenen täglichen Lebens. Trist und versponnen, zeigen Sie dieses verlorene Gefühl das man bekommt, wenn man in einer Großstadt Straßenbahn fährt.

Ode to the accordions

Alles rauscht an dir vorbei, du siehst Menschen für einen kurzen Augenblick, überlegst dir, was Sie wohl denken, was Sie beschäftigt. Nachdenklich, anders, verschwommen. Tamas nimmt dich mit auf Reisen durch seine Stadt.

Dabei suchen seine Augen stets nach besonderen unscheinbaren Momenten. Seit nun mehr als zwei Jahren portraitiert Tamas diese Stadt und seine neue Serie Miscellanous gliedert sich zum Beispiel in die Abschnitte Passing Through und There is stillness.

Für ihn ist Fotografie Meditation und seine Bilder halten die stillen nachdenklichen Momente des Alltags fest. Weitere Werke findest du in Tamas Portfolio.

Who can spy on the spies

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Tamas Andok Fotografie