Published on // By Johannes

Celebrity Cunnilingus | Gemälde von Alexandra Rubinstein

Illustration Design/Art

Die Künstlerin Alexandra Rubinstein stört es, dass in den Medien und in der Popkultur unter Oralsex eigentlich nur die Männerwelt gut weg kommt. Überall blasen, lutschen, Fellatio. Was man nie sieht: Wenn ein Mann eine Frau oral befriedigt.

Celebrity Cunnilingus | Gemälde von Alexandra Rubinstein

Das hat Sie mit ihrer aktuellen Serie A Dream Come True an Gemälden geändert – und ein Gleichgewicht geschaffen. Justin Bieber befriedigt Selena Gomez mit der Zunge. Drake, Beckham und Leonardo DiCaprio, zwischen den Beinen eines Models, festgehalten in Öl auf 18-Zoll quadratischen Leinen.

“These paintings reflect on the lack of heterosexual female perspective in representation of sexuality in mainstream media and pornography, which reflect as well as shape the way we interact in real life. More literally, they depict male heart throbs eating pussy (taking it back, Trump!) from the women’s point of view.” – Alexandra Rubinstein

Rubinstein wurde 1988 in Jekaterinburg in der damaligen UdSSR geboren und kam mit acht Jahren in die USA. Mehr Werke findest du auf ihrer Website.

Celebrity Cunnilingus | Gemälde von Alexandra Rubinstein

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

art-alexandra-rubinstein-is_it_too_late_now