Published on // By Pierre

Die Ambiente genießen in Frankfurt

Anzeige

Mit 11 riesigen Hallen und über 4.000 Aussteller Ausstellern ist die Ambiente in Frankfurt die größte Konsumgütermesse der Welt. Da es an einem Tag nahezu unmöglich ist alles zu sehen, solltest du dir vorab einen Plan machen.

Die Messe ist thematisch in die Bereiche Dining, Giving sowie Living unterteilt und wir entscheiden uns auf der Anreise dazu das Feld von hinten aufzurollen. Die richtige Entscheidung, wie sich später herausstellt, denn dort befinden sich kreativsten Produkthersteller.

Giving

Geben ist seliger als nehmen und die erste Halle, die wir besuchen ist genau diesem Thema gewidmet: Produkte, die man auch leicht einmal verschenken kann. Als Gastautor auf dem Ambiente-Blog haben wir dazu einen Beitrag verfasst, der dir zeigt, was Männer sich untereinander schenken.

Gut als Inspirationsquelle für den nächsten Geburtstag oder einfach einmal so, um deinem Homie zu zeigen, wie du gern du ihn hast. Unsere Highlights der Messe haben wir dir hier noch einmal zusammengefasst:

Berlin Boombox

Berlin Boombox

Den Ghettoblaster aus Pappe hatten wir schon einmal vorgestellt und nun durften wir Axel einmal persönlich kennenlernen.

Grundsympathisch und voll in seinem Element, erzählt er uns von der neusten DIY-Variante und welche Styles bei der Berlin Boombox gerade angesagt sind.

Gentlemen's Hardware

Gentlemen’s Hardware

Unser männlichster Favorit der Messe ist Gentlemen’s Hardware. Die Marke entstand im Haus Wild and Wolf, als einer der Grafiker die Idee hatte einen Brand nur für die Herren der Schöpfung zu entwerfen.

Kleine Helfer für den Alltag, wie zum Beispiel das Multi Tool oder Dinge, die man unterwegs immer gut gebrauchen kann, sind auf das Wesentliche reduziert und praktisch designt. Die Kaffeekanne aus Aluminium oder die Brotbox in kupfergold. Deine Kollegen werden neidisch sein.

Hulk

La Tête Dans Le Bocal

Das ist französisch und bedeutet: Der Kopf im Einweckglas. Ein absolutes Nerd-Produkt und Must-have für Filmfanatiker sowie Marvel-Fans. Die Superhelden im Marmeladenglas werden durch die darin befestigte Glühbirne angestrahlt und so zum Highlight des Raums.

Der Erfinder Valérie Larrieu hat dabei nicht nur besondere Figuren herausgesucht, sondern ebenso die passenden Stoffkabel der Leuchte kombiniert.

Lyon Béton

Lyon Béton

In Beton haben wir schon fast alles gesehen und Xavier Dufour ist uns von vornherein sympathisch. Er hat sich auf der Messe auch einen der passendsten Plätze herausgesucht, direkt an einer riesigen Betonsäule.

Stühle und Tische aus Beton, eine Beton-Theke, ein Sideboard und Zeitungsständer, ein Gemälde und eine Stehleuchte. Ein steinernes Wohnzimmmer, einladend und einmalig. Die komplette Kollektion, kannst du dir auf der Webseite anschauen, die ausnahmsweise nicht aus Beton ist.

Design Letters

Design Letters

Grafiker sind Typografie-Liebhaber und stehen auf reduzierte Formen und Farben. Schon von Weitem wirkt der Stand von Design Letters wie ein riesiges Gestaltungsraster und als wir die Geschichte zur Schrift erfahren, die eigens für die Produkte neu aufgearbeitet wurde, sind wir begeistert.

Tassen, Teller, Vasen, Notizbücher und bedruckte Bleistifte – da sollte für jeden Kreativen etwas dabei sein. Der Geist von Arne Jacobsen schwingt überall mit und an der handgezeichneten Schrift aus dem Jahr 1937 kann man sich zum Glück nicht so schnell satt sehen. Wobei das bei den Tellern sicherlich von Vorteil wäre.

Danke Ambiente

Es war ein inspirierender Tag auf der Ambiente in Frankfurt und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

In Kooperation mit Messe Frankfurt

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Was Männer sich untereinander schenken