Published on // By Johannes

Elyas M’Barek donnert durch Moab. 75 Jahre Jeep.

Anzeige

Jeep® und @Elyas M’Barek in der atemberaubenden Landschaft. Das ist die Kurzfassung der aktuellen Jeep-Kampagne. Das Ganze spielt in Moab, und auch wenn Moab auf den ersten Moment super afrikanisch aussieht, und auch so klingt – liegt es dennoch in den USA. Moab ist eine Stadt im US-Bundesstaat Utah. Hier durfte der Schauspieler Elyas M’Barek (@Elyas_MBarek) mit dem Offroad-Boliden quer durchs Gelände.

Grund dafür sind 75 Jahre Jeep! Und das wird gefeiert – mit den Freedom Days. Bei denen auch du mal Hand anlegen darfst.

Was nur wenige wissen: die genaue Bezeichnung des Wortes Jeep ist und wurde nie eindeutig geklärt. Die wohl bekannteste Theorie ist die Herleitung aus der Abkürzung GP für General Purpose (Allzweck). Jedoch wurde diese widerlegt, da das Fahrzeug damals eben nicht für General-Purposes sondern für Special-Purposes gebaut wurde… Inzwischen hat sich der Name Jeep im Lauf der Zeit – ähnlich wie zum Beispiel Tesa, Maggi oder Tempo zu einem Gattungsnamen entwickelt. Ein Gelände tauglicher Wagen ist eben ein Jeep.

Aber zurück zum Geburstag und den Freedom Days:

Die Freedom Days

Mit einer deutschlandweiten Roadshow im Rahmen der Jeep®Freedom Days-Kampagne bringt der US-Automobilhersteller seine Modelle direkt in deine Stadt. Das Beste: zusammen mit einem Guide, können bei einer herausfordernden Fahrt über ein Offroad-Element – die Fahrzeuge live erlebt werden. Damit ist die „Jeep® Experience” garantiert! Neben Freiheit und Fahrspaß erwarten dich zudem die Sondermodelle zum 75. Jubiläum von Jeep sowie weitere top Freedom Days Angebote.

Weitere Informationen und wo das ganze auch in deiner Stadt stattfinden wird, findest du hier.

Jeep x Elyas

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Jeep x Elyas Moab