Published on // By Johannes

Neuer Durchblick mit ic! berlin

Brillen Mode

Heute mal ein Beitrag für Brillenträger. Glaubt man der Statistik müssten rund 64 Prozent aller Deutschen eine Brille tragen – ergo, zwei drittel unserer Leser sollte dieses Thema interessieren. Es geht um neue, tolle Rahmen für dein Gesicht.

Eine Marke die uns besonders am Herzen liegt hört auf den Namen ic! berlin. Und wie der Markentitel es bereits verrät, die Produkte stammen aus Berlin und werden dort sogar gefertigt. Eine Brillenmanufaktur mitten in der Hauptstadt. Ralph Anderl ist Gründer und Visionär der Marke ic! berlin – und berühmt für seine – im wahrsten Sinne des Wortes – schrägen Kreationen und für seine schraubenlosen Mechaniken.

Folgende Brillen haben wir uns zum anprobieren herausgesucht: Foxweg, Ronny S. und die Cunostr. – von allem ein bisschen was. Hell, dunkel, Kunststoff, Metall, rund und eckig. Doch eines haben alle Drei gemeinsam: keine Schrauben.

Neuer Durchblick mit ic! berlin

Das schraubenlose Federscharnier Stecksystem ist etwas ganz besonderes. Es bedeutet, dass es keine Teile gibt, die sich lösen oder kaputt gehen. Die Brillen können in Sekundenschnelle zerlegt und wieder zusammengesetzt werden. Nicht einmal Kleber, Stecker oder irgend etwas anderes kaputtbares oder verlierbares ist im Gelenk zu finden – sehr löblich und sogar schick.

Und noch eine weitere Geinsamkeit teilen sich die Sehhilfen: alle Modelle sind unisex. Die Verarbeitung ist der Wahnsinn. Am meisten hat uns das Modell Foxweg begeistert. Gerade mal 15 Gramm! bringt das Leichtgewicht auf die Waage. Der Rahmen besteht aus hochwertigem Federstahl und fühlt sich extrem wertig und stabil an. Die Brille ist auf der Nase kaum zu spüren und schnell vergessen. Schlussendlich hat jedoch das puristische Design und die interessante Bauart der Brille dazu geführt, dass wir uns für dieses Modell entschieden haben.

Die Brillen liegen preislich zwischen 290 und 420 Euro. Was von der Preisleistung her absolut fair ist. Wir sind zufrieden und können die Marke mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Neuer Durchblick mit ic! berlin

In Kooperation mit ic! berlin

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

mode-brille-ic-berlin-0