Published on // By Pierre

*Sponsored Post* Die Shell #helixheartbeat Challenge

Anzeige

Fließt dir Rennsport durch die Pulsadern? Dann wird dich dieses Video in deinen Sitz quetschen. Es gibt schnelle Autos da draußen und es gibt das absolute Maximum an Power und Kontrolle.

Es ist lange her, dass ein DTM Auto die Nordschleife befahren durfte – ganze 23 Jahre. Nur 1100 Kg schwer und mit 480 PS ausgestattet bekommt die Rennlegende Augusto Farfus einen Boliden an die Hand, der den drei Kandidaten einheizen wird.

Es ist Zeit für die #helixheartbeat Challenge. Wie der Name schon verrät geht es um den Herzschlag der Probanden. Wer bei der Fahrt durch die Grüne Hölle den ruhigsten Puls behält gewinnt.

Es treten an: Maxi – Cabriofahrer aus München, Mary – Ihres Zeichens Fahrschullehrerin und Kevin – der virtuelle Rennprofi. Während sich so mancher Fahrgast nahezu in Rage schreit, bleibt Kevin cool und gewinnt die Challenge.

Unglaubliche Kräfte wirken in dem BMW M4 DTM und damit die Strecke überhaupt befahren werden konnte mussten Umbauarbeiten gemacht werden. Natürlich wurde dafür gesorgt, dass der Rennwagen wie ein Kätzchen schnurrt und mit den Shell Helix Motorenöl befüllt.

Die Shell #helixheartbeat Challenge

In Kooperation mit Shell

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Die Shell #helixheartbeat Challenge