Published on // By Johannes

*Sponsored Post* Im Funkloch – Das Wunder von Wuppertal

Anzeige

Das “Wunder von Wuppertal”. Eine Straße und ihre Geschichte.

Was würde wohl passieren, wenn in einer Straße alle Daten landen würden, die den Handynutzern durch Funklöcher verloren gehen?

Einer kleinen Gemeinde in Deutschland passierte genau dies. Aus dem regelmäßigen Datenhagel, machten die Anwohner eine Touristenattraktion, und verdienten zu beginn des Mobilfunkt-Zeitalters kräftig daran. So gab es einen Briefmarkensammler, der auf das E-Mail-Sammeln umgestiegen ist – oder den Gastronom, der mit dem “Funkloch”-Lied einen Hit in den 90ern landete. Heute hat dies alles ein Ende.

Neue und vor allem bessere Netze, bringen die Bewohner im Funkloch um ihre Einnahmequelle. Hier schon mal ein kleiner Teaser. Mehr zu sehen gibt es hier.

In Kooperation mit O2

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Das Wunder von Wuppertal