Published on // By Pierre

Abstrakte 3D Malerei – dieser Künstler ist ziemlich hängen geblieben

Design/Art

Das meinen wir natürlich absolut positiv. Auf Kunst hängen zu bleiben hat für Chris Dorosz eine wörtliche Bedeutung. Denn anstatt seine Portraits auf einer flachen Leinwand zu verewigen, schneidet er einzelne Pinselstriche aus und hängt diese an dünnen durchsichtigen Fäden auf.

Daraus entsteht eine spannende Tiefe innerhalb des Bildes und unterschiedliche Blickwinkel auf das Kunstwerk sind möglich. Fast wie ein Puppenspieler und mit sensiblen Feinmotorik fertigt der in San Francisco lebende Artist Skulpturen aus flüssiger Farbe.

Ein Pinsel hat diese Farbe nie berührt. Denn Chris lässt der Schwerkraft und andere natürliche Einflüssen freien Lauf.

Abstrakte 3D Malerei – dieser Künstler ist ziemlich hängen geblieben

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Abstrakte 3D Malerei – dieser Künstler ist ziemlich hängen geblieben