Published on // By Johannes

Ben Frost verpasst Verpackungen einen provokativen Pop-Art-Twist

Illustration Design/Art

Den australische Künstler Ben Frost hatten wir dir bereits 2013 hier vorgestellt. Seit dem sind viele neue Werke dazukommen. Ben ist bekannt für seine originellen Pop-Art-Mashups. Neben Modelabels sind Fastfood- und Konsumprodukte seine liebsten Feinde. Ben bedient sich an deren Verpackungen und arbeitet über diese hinweg.

Ben Frost verpasst Verpackungen einen provokativen Pop-Art-Twist

Peter Griffin kotzt dabei über Krispy Kreme Donuts’ Papiertüten und Bart Simpsons Arsch glänzt auf den Beuteln von Chanel. Vor allem an weiblichen Hentai-/Anime-Figuren bedient er sich gerne.

Mehr von Ben findest du auf seinem Instagram-Account @benfrostisdead. Gerade tobt er sich vor allem an pharmazeutischen Verpackungen aus. Da verschreibungspflichtige Medikamente in den Staaten ein riesiges Problem darstellen. So rutscht er über Kodein, Antenex, Oxycodone, Endone und Viagra – und erzeugt somit Aufmerksamkeit.

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.