Published on // By Johannes

Plastiktüten im Wind – Die Eisfischer von Kasachstan

Fotografie

Bei diesen Bildern wird einem richtig kalt ums Herz. Der Fotograf Aleksey Kondratyev dokumentiert die Eisfischern auf den zugefrorenen Seen von Kasachstan, die wie Folien-Skulpturen in einer Wüste aus Eis halbtransparent im Nichts stehen.

Bei Temperaturen von minus 40 Grad Celsius angeln die Einheimischen durch ein winziges Loch im meterdicken Eis die begehrten Fische. Der einzige Schutz, den sie dabei gegen die Eiseskälte haben, ist eine dünne Schicht Plastikfolie, die meistens irgend welche Tüten aus Supermärkten oder leere Beuteln in denen Reis transportiert wurde besteht.

Wir müssen dabei sofort an eine ähnliche Serie denken, die wir euch vor wenigen Wochen vorgestellt hatten: Die Eishütten in Kanada, passen da abgesehen von der Entfernung zu Kasachstan wie Maßgeschneidert dazu.

Eisfischer

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (27) Art Director und Publizist. Steht auf Gin und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.