Published on // By Johannes

Elsa Bleda durchstreift die Nächte von Istanbul in Neonfarben

Neon Fotografie

Neon-Nights, Neon-Lights. Die 28-jährige Elsa Bleda ist eine multitalentierte junge Künstlerin, Fotografin, Artdirektorin und Schauspielerin.

Auf eine ihrer vielen Reisen erkundete Elsa das schlafende Herz Istanbuls – eingehüllt in cyan- und magentafarbenen Neontönen. Ihr Fotos liegen irgendwo zwischen Cinematic und Dystopie.

Die Winterstimmung, der Schnee, die Vögel und leeren Straßen ziehen die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei in so eine schräge Richtung, dass man allein anhand der Fotos kaum auf den Entstehungsort schließen könnte. Einzig die Texte der Schilder geben einen Hinweis.

🌸

Ein Beitrag geteilt von Elsa Bleda (@elsableda) am

Geboren in Frankreich, arbeitet soe jedoch aktuell in Johannesburg. Mehr von Bleda findest du auf Facebook oder auf Twitter via @elsableda, wo sie die gleiche geile Neon-Stimmung in Johannesburg eingefangen hat.

Elsa Bleda durchstreift die Nächte von Istanbul in Neonfarben

“My work often contains narrative possibilities rather than a narrative. I do have common themes and an atmosphere in my images; I usually focus on the moments and the places that inspire me then let the story grow itself as I start shooting. I like leaving it to the audience’s imagination and the possibility for a narrative to live a life on its own.” – Elsa Bleda

via designyoutrust.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.