Published on // By Pierre

Im Foto-Modus auf Art Hunt in Eindhoven mit dem HUAWEI P10

Anzeige

Wir sind absolute Foto-Nerds und als wir zum ersten Mal davon hören, dass ein Smartphone-Hersteller mit Leica kooperiert, sind wir mehr als begeistert. Als Blogger sind wir sehr oft auf Reisen und wenn du mit einer professionellen Spiegelreflexkamera unterwegs bist, weißt du, wie anstrengend es sein kann, diese fünf Kilo mit dir herumzuschleppen.

Travel Light heißt die Devise und auf unserem Trip durch Eindhoven fotografiert einer von uns ausschließlich mit dem HUAWEI P10. Allein die Auflösung des Smartphones ist eine Ansage, denn diese liegt mit 20 Megapixeln genauso wie bei der Canon 6D. Zum Vergleich: Das iPhone 7 schafft gerade mal 12 Megapixel.

Im Foto-Modus auf Art Hunt in Eindhoven mit dem HUAWEI P10

Fotografie genießt auf dem HUAWEI P10 einfach ein ganz anderes Niveau und das merkst du vor allem an den Einstellungsmöglichkeiten. Dabei kannst du auf vorgefertigte Modi, wie Monochrom, Portrait und Lichtmalerei switchen oder du wischst nach oben und springst direkt in den Profi-Modus.

Spätestens ab diesem Moment, wirst du die Kamera des HUAWEI P10 lieben. Hier definierst du Blende, Verschlusszeiten, ISO und sogar einen Weißabgleich. Aber genug geredet, lassen wir Bilder sprechen.

Monochrom-Modus

Der Schwarz-Weiß-Modus ist wirklich eine der großen Stärken des HUAWEI P10, denn die Leica-Dual-Kamera 2.0 funktioniert vom Prinzip her wie das menschliche Auge. Wie bei den Stäbchen und Zapfen übernimmt der RGB-Sensor mit 12 Megapixeln die Farben und der Monochromsensor liefert die Kontraste und Details in einer nativen Schwarz-Weiß-Aufnahme mit 20 Megapixeln.

Damit sind auch nachts Fotos möglich, die gestochen scharf sind und kaum Rauschen erkennen lassen. Wir haben dazu einfach eine Lichtprojektion als Bildmotiv genutzt. Übrigens die Bildmarke der Stadt Eindhoven, steht für den Vibe und die Energie der Stadt.

HUAWEI P10 Bokeh-Effekt

Blendenfunktion mit Bokeh-Effekt

Tiefenschärfe mit einem Smartphone zu imitieren ist nicht einfach und das HUAWEI P10 macht das erschreckend gut. Einfach auf das kleine Blendensymbol getippt und schon hast du die Möglichkeit die Schärfe-Ebene zu setzen.

Über einen Regler steuerst du dabei ebenso die Blendenzahl und ob dein Bild eher eine hohe oder niedrige Schärfe aufweist. Man benötigt etwas Übung um den Effekt optimal einzusetzen, aber wenn du den Dreh erst einmal raus hast, wirst du die Funktion lieben.

Das Beste daran: Du kannst auch noch im Nachhinein den Fokuspunkt verschieben und die Blende ändern. Somit liegt es bei dir, ob du eine Person oder ein Objekt im Vordergrund scharfstellst. Einen richtigen Bokeh-Effekt erzielst du bei starken Hintergrundlichtern und niedriger Blendenzahl.

Nachtaufnahme

Die kräftigen Farben des Smartphones kommen den Nachtaufnahmen deutlich zu Gute. Während andere Smartphones anfangen zu rauschen, holt das HUAWEI P10 viel aus Farben und Lichtern heraus und dunkelt die Tiefen etwas stärker ab.

Abends sind unsere Erfahrungen etwas unterschiedlich, was den Bildmodus angeht. Teilweise haben wir im normalen Fotomodus bessere Ergebnisse als im Nachtmodus erzielt, aber das hängt auch immer vom Bildmotiv und den Lichtverhältnissen ab.

Lichtmalerei HUAWEI P10

Lichtmalerei

Das ist wirklich ein absolutes Fun-Feature. Lichtmalerei hatte vor einiger Zeit einen richtigen Hype erlebt und mit dem HUAWEI P10 ist es recht einfach gute Lightpaintings zu erstellen. Dabei siehst du Live, wie dein Bild entsteht.

Die Fotosoftware legt Bild für Bild übereinander und nur die großen Lichtunterschiede im Foto werden addiert. Einfache Motive, wie ein Herz oder Quadrat bekommst du damit super gut belichtet. Schoenhaesslich in die Luft zu zeichnen, ist da schon etwas schwieriger.

Aber du kannst diese Einstellung zum Beispiel auch für Straßen nutzen und die Lichter der vorbeifahrenden Autos einfangen.

HUAWEI P10 Portrait-Modus

Portrait-Modus

Von uns auch der Beauty-Modus genannt, denn hier kannst du gleich mal einige Jahre jünger gemacht werden. Am besten eignen sich Nahaufnahmen mit schlichtem Hintergrund. Der Modus kann deine Haut in 10 verschieden starken Stufen glätten und fügt eine Vignette zu dem Foto hinzu.

Dadurch wird die Person aufgehellt und der Hintergrund verschwimmt. Diese Funktion ist vor allem bei Selfies hilfreich, da so die etwas niedriger auflösende Frontkamera gut kaschiert wird. Da wir unsere Motive etwas härter gezeichnet mögen, waren wir hin und her gerissen, ob wir lieber über die Blende steuern oder den Portrait-Modus nutzen.

Im Foto-Modus auf Art Hunt in Eindhoven mit dem HUAWEI P10

Aber genau das ist ja das Schöne am HUAWEI P10 – du hast die Wahl. Der ernüchternste Moment ist der, wenn du dein altes Smartphone in die Hand nimmst und dir wie ein Foto-Noob vorkommst.

HUAWEI hat es geschafft durch die ausgeprägte Foto-Funktion und die daraus resultierende Fotoqualität ein echtes Alleinstellungsmerkmal zu schaffen, dass einfach nur Spaß macht. Alle Fotos, außer auf dem das Gerät selbst zu sehen ist, wurden mit dem HUAWEI P10 geschossen.

In Kooperation mit Huawei

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

Im Foto-Modus auf Art Hunt in Eindhoven mit dem HUAWEI P10