Published on // By Johannes

Kaffee für wahre Brutalisten – die Espressomaschine Anza aus Beton

BetonKaffee Moebel

Was los digga Anza. Wenn dir das hier gefällt, wirst du AnZa lieben. Eine kantig, derbe Espresso-Maschine aus Beton. Minimalistisch, grau und roh – aus den Händen des Design Studios montaag aus San Francisco.

Kaffee für wahre Brutalisten – die Espressomaschine Anza

Beton. Corian. Holz. Stahl. Messing. Glas.

Auch wenn sich in der Industrie rund um den Kaffee viel geändert hat, und ständig etwas neues um’s Eck kommt, hat sich beim Design von tradionellen Siebträgern nicht viel getan. Das war der Anstoß für das Team hinter montaag etwas daran zu ändern. Heraus kamen zwei Variationen: roher Beton und eine Version für die, die es etwas glatter und eleganter mögen – in Corian (Das ist ein Markenname für ein Gemisch aus Harz und gemahlenem Stein – unverwüstlich, hitzebeständig und bildschön).

Die Kickstarter Kampagne steht bisher bei 70.000 von 130.000 Dollar und läuft noch ein paar Tage. Mehr Beiträge zum Thema Kaffee findest du hier im Blog.

Kaffee für wahre Brutalisten – die Espressomaschine Anza

via blog.gessato.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.