Published on // By Johannes

Raw – The ultimate delicacy | Sushi Girl neu interpretiert

3D Design/Art

CGI-Kunst ist oft technisch beeindruckend oder künstlerisch anspruchsvoll. Bei Cristian Girotto trifft jedoch beides zu. Seine jüngste Serie Raw – The ultimate delicacy, lässt uns die Kinnlade herunterklappen und erinnert uns sofort an den cineastischen Knaller von Kern Saxton aus dem Jahre 2012.

Wer Sushi Girl gesehen hat wird sich an das namensgebende Mädchen erinnern, das lediglich mit japanischen Köstlichkeiten bedeckt, auf einem Esstisch geduldig ausharrt.

Christian Girotto jedoch erschafft im 3D-Programm (Pixologic Zbrush und Maxon Cinema 4D) künsterlische Szenen, bei denen der weibliche Part selbst, die Speise ist. Wie eine japanische Fee, sitzt sie auf dem Teller garniert und verziert mit Wasabi, Reis und Algenblättern. Wow.

Die Detailverliebtheit, die technische und künstlerische Höhe und die Kreativität des Pariser Digital Artists sind einfach beeindruckend. Mehr von Christian Girotto findest du via Twitter auf @cg_retouch oder auf Instagram über @cristiangirotto. Hier noch ein schönes Work-in-Progress Rendering:

Sushi Girl – neu interpretiert

via abduzeedo.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.