Published on // By Johannes

Rone verwandelt ein verlassenes Haus in ein Fantasy-Film-Set

Design/Art

Der australische Künstler Rone ist seit den frühen 2000er-Jahren in der Street-Art-Szene unterwegs. Nun verschönerte in seiner Heimatstadt Melbourn ein wettergegerbtes verlassenes Haus mit Frauenportraits.

Die großflächigen Murals von Rone befinden sich immer zwischen Verfall und Zerstörung. Gerade dort wirken die wunderschönen, sanften Motive unfassbar stark und kontrastreich. Die Frauengesichter scheinen wie Geisterbilder in den Räumen zu schweben.

Mehr von Rone findest du auf @r_o_n_e via Instagram. Falls du mehr Kunst sehen möchtest, folge uns doch auf @artundesign. Hier übrigens noch eine Außenaufnahme der verwahrlosten Hütte.

Rone

via designboom.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.