Published on // By Pierre

*Sponsored Video* Der Cookie Cup – eine Tasse Kaffee in der Waffel nicht im Becher

Anzeige

Mit Neuerungen im Bereich Food ist es wie mit vielen kreativen Dingen: Man denkt sich die ganze Zeit, warum da nicht schon jemand früher drauf gekommen ist. Ist vielleicht schon jemand, aber die Idee wurde noch nicht so weit wie nötig verfeinert.

Michael Mayer geht es genauso, als er in New York seinen ersten Cookie Shot mit Vanille-Milch probiert. Diesen genialen Einfall auf den Kaffeegenuss zu übertragen liegt ihm als Kaffeeliebhaber natürlich am Herzen.

Für ihn ist die Pâtisserie kein Beruf, sondern Berufung und er verfeinert den Teig so lange, bis er zu einhundert Prozent zufrieden ist. Den Kaffee im Keks bekommst du in seiner Berliner Backstube und trinkst deinen Nespresso aus einem frisch gebackenen Cookie Cup.

Der Cookie Cup – eine Tasse Kaffee in der Waffel nicht im Becher

Die große Herausforderung bei der Herstellung des essbaren Keksbechers ist die Festigkeit des knusprigen Mantels. Immerhin darf die heiße Flüssigkeit nicht in der Hand zerbrechen. Mit Hilfe von temperierter französischer Schokolade wird eine Art Schutzfilm über den Cup gezogen und hält der Hitze des Espresso stand.

Nespresso ist neben der Nachhaltigkeit der Produkte vor allem die Entwicklung neuer Geschmacksinnovationen äußerst wichtig. Ein Garant für einen entspannten Nachmittag zusammen, bei etwas Kuchen in Becherform.

Der Cookie Cup – eine Tasse Kaffee in der Waffel nicht im Becher

In Kooperation mit Nespresso

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Der Cookie Cup – eine Tasse Kaffee in der Waffel nicht im Becher