Published on // By Dominique

Stilvoll und ergonomisch arbeiten mit Designermöbeln von Sedus

Anzeige

Durchschnittlich 7,5 Stunden verbringen wir täglich im Sitzen – wahrscheinlich sitzt du sogar in genau diesem Moment, während du unseren Blogeintrag liest. Ob im Büro, Bahn, der Uni oder daheim vor dem Fernseher, das Entlasten unserer Füße ist präsenter als jemals zuvor. Besonders gesund ist das allerdings nicht.

Vor allem dein Rücken und deine Wirbelsäule lassen es dich manchmal spüren. Aus diesem Grund entwickelt Sedus ergonomische Designermöbel, die deinen Arbeitsalltag erheblich verbessern können – unter anderem höhenverstellbare Tische.

Solche ergonomischen Bürotische kannst du je nach Bedarf justieren, sodass du sowohl stehend als auch sitzend arbeiten kannst. Das funktioniert über verschiedene Höhenstufen mit einem hohen Bereich. Das Tischsystem temptation c kannst so fast einen Meter in die Höhe wachsen lassen. Beim Verstellen gibt es verschiedene Komfortzonen: Ob manuell von Hand, über eine Kurbel oder auch via Elektromotor, es findet sich eine große Auswahl von Varianten und Funktionen.

Das Tischsystem umfasst aber nicht nur höhenverstellbare Einzeltische, sondern auch Team- oder Konferenztische. Zusätzlich kannst du deinen Tisch noch mit vielen praktischen Elementen ausstatten lassen: Beispielsweise mit Halterungen für Drucker und Computer, oder Kabelklappen, um den Kabelsalat auf dem Tisch verschwinden zu lassen.

Die Tische werden sehr umweltschonend produziert.  Säulen und Fußausleger bestehen aus verchromtem Stahl, für die Tischplatten werden Echtholzfurniere aus den regionalen Fortwirtschaft verwendet. Eine Laserkante sorgt für einen nahtlosen Übergang zwischen Platte und Beschichtung. Mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung werden die Möbel nachhaltig vor Rost geschützt.

Sedus ist ein deutsches Unternehmen aus Baden-Württemberg. Bereits seit über 140 Jahren arbeiten sie an ergonomischen Möbeln und vereinen zukunftsorientiertes Denken mit einem modernen Design. Das Besondere an ihren Produkten ist, dass sie neben dem gesundheitlichen Aspekt auch eine optische Ästhetik in ihre Produkte einfließen lassen.

So bleibt das Büromobiliar schlicht, aber ansprechend. Und schonend ist es noch dazu. Neben den verstellbaren Bürotischen bieten sie übrigens auch effiziente Bürostühle, Loungemöbel, Raumteiler sowie Schränke an. Tatsächlich wäre es viel gesünder, mehr im Stehen zu arbeiten. Das stärkt die Rückenmuskulatur und fördert auch viele andere Körperfunktionen, wie Herz-Kreislauf, Durchblutung und den Stoffwechsel.

Um so zu arbeiten, dass es dich nicht belastet, solltest du insgesamt eine entspannte, aufrechte Körperhaltung beibehalten, und auch öfter mal ein paar Schritte gehen. Dadurch verringert sich sogar das Krebsrisiko und Stress kann besser abgebaut werden. Auch für das Gewicht ist es besser, nicht zuviel zu sitzen.

Besonders für Besprechungen, Telefonate oder das Abarbeiten von E-Mails eignet sich die agile Position im Stehen. Wir geben also Standing Ovations für die flexiblen, innovativen Möbelstücke!

In Kooperation mit Sedus

Hinweis
Dominique
Ein Beitrag von Dominique

Katzenliebhaberin, Kuschelrock-Expertin und Leseratte. Desinfiziert sich nach dem Busfahren die Hände und ernährt sich hauptsächlich von Knuspermüsli.

Weitere Beiträge von Dominique lesen
Gesundheit für das Sitzfleisch durch Designermöbel von Sedus