Published on // By Johannes

Waled Beshty verschickt Glas via FedEx um daraus zerbrochene Kunst zu erschaffen

Design/Art

In einer zeitlich lang angelegten Serie zwischen 2004 und 2014, hat Walead Beshty aus Los Angeles, Glasobjekte in Pappkartons mit FedEx quer durchs Land geschickt.

Anders als andere Künstler, die ihre wertvollen Stücke in mehrere Schichten Polstermaterial packen und einen Vorsicht-Zerbrechlich-Aufkleber auf den Karton kleben – hat Waled sich nicht wirklich um die Sicherheit seiner Objekte gekümmert. Ihm ging es darum, die durch den Transport entstehenden Risse und Brücke als Teil seiner Kunst zu betrachten. So veränderten die Objekte sich von Kunstausstellung zu Kunstausstellung durch den Versand.

Die in Folie laminierten geometrischen Glas-Objekte passen haargenau in die FedEx-Boxen. Die Laminierung bewirkt, dass die Form beibehalten bleibt, selbst wenn dessen Glasteile brechen. Beshty ist fasziniert von dem “Fingerabdruck”, den seine Skulpturen durch den Transport erhalten.

Mehr seiner Kunst findest bei petzel.com und auf regenprojects.com.

Art Beshty

via thisiscolossal.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.

One Comment
  • Trisha sagt...

    You cold’nut pay me to ignore these posts!