Published on // By Johannes

Social Decay: Der Zerfall sozialer Netzwerke

3D Design/Art

Wir haben es alle miterlebt – MySpace, einst ein Gigant im Internet, geriet von einem Tag auf den anderen in Vergessenheit. Einzig ein paar unterbezahlter Musiker, trauriger Emo-Kids und Justin Timberlake klammerten sich noch an das untergehende Wrack. Denn Facebook und Twitter sproßen aus dem frischen Nährboden des Interwebs und stahlen allen Mitbewerbern die Show. Ein ICQ “ahh-ohh” wurde zu diesem Zeitpunkt nur noch im Technik-Museum gehört.

Und nun sind wir langsam Facebook überdrüssig. Was kommt als nächstes? Wann ist die Plattform tot? Sicher wird sie das eines Tages sein. So wie kein Haushalt mehr die Gelben Seiten neben dem Festnetztelefon liegen hat… Der Künstler Andrei Lacatusu hat eine wundervolle CGI-Arbeit geleistet. Seine Serie heißt: Social Decay, und zeigt verostete Schilder berühmter Netzwerke im Fallout-Endzeit-US-Sign-Style.

Unkonventionelle Leinwand – Ein 17.500 Quadratmeter großes Kunstwerk

Andrei Lacatusu kommt aus Bukarest in Rumänien, ist CGI-Artist und hat auf Behance ein beeindruckendes Portfolio. Bei unseren Lieblings-Netzwerken hat er ordentlich am Lack gekratzt. Und mehr als ein Hauch Wahres ist dran. Wir merken es ja selbst an den Userzahlen. Facebook steht da nicht besonders gut da. Was wird als nächstes kommen? Whatsapp, Telegram, etwas ganz anderes? We’ll see. Bleibt nur zu hoffen, dass Andreis Instagram-Account @andreilacatusu nicht so schnell untergehen wird ;)

Social Decay: Der Zerfall sozialer Medien

via theinspirationgrid.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen
Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht oder geteilt.