Published on // By Johannes

Sushi Girl

Film

Eine Woche nach dem Fantasy Filmfest in Stuttgart schweift man noch in Gedanken an die Highlights des diesjährigen Festivals. Unter der Masse an Filmen, fällt ein Name besonders oft – Sushi Girl.

Die Handlung ist Simpel. Nachdem ein Typ, sechs Jahre wegen eines Raubüberfalls im Knast saß, wird er vom Boss seiner ehemaligen Gang zum Essen eingeladen. Das Dinner, wie es sich für Yakuzas gehört, wird auf einer hübschen, nackten Asiatin serviert. Nun bei diesem Dinner, gespickt mit Dialogen in Tarantino- und Richie-Manier kippt die Stimmung, und die Frage nach den Diamanten, welche damals verloren gingen, wird laut.

Selbst haben wir den Film leider noch nicht gesehen. Die Story, der Trailer und die Kommentare machen uns auf jeden Fall sehr heiß. Das Look-and-feel des Films ist vielversprechend, von der Schauspielerischen Besetzung ganz zu schweigen. Danny Trejo, Tony Todd, Mark Hamill, Hallo? Mark fucking Hammil – her mit der Bluray.

fantasyfilmfest.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück