Published on // By Pierre

Glass Houses

Design/Art

Spieglein, Spieglein an der Wand: Sag mir, wer ist die Schönste im ganzen Land? Wie wir uns sehen und andere uns wahrnehmen, ist oft ein großer Unterschied. Wenn wir in den Spiegel schauen, sehen wir nur eine reflektierte Version unseres Selbst.

Genau darum geht es in der Serie Glass Houses von Kalliope Amorphous. Mit einem flexiblen Spiegel fotografiert sie das verzerrte Abbild ihrer Modelle und erschafft damit eine Traumwelt, stellt die Sicht der Dinge in Frage.

In Kalliopes experimenteller Fotografie geht es um die Selbstdarstellung und die eigene Identität. Bei einem Großteil ihrer Portraits ist sie Fotografin und Model zu gleich. Weitere künstlerische Ansätze findest du in ihrem Portfolio.

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück